Header: Das Duo

 

Oldenburger Kunstverein
- oh ton zu Gast im OKV

Konzert
04.07.06 I 20.00h
Rohan de Saram
Violoncello

 


Der ehemalige Cellist des „Arditti String Quartets“ wandelt seit kurzem auf Solo-Pfaden. Ende 2005 verließ er das Quartett, dem er seit Gründung angehörte, und spielt seitdem mit ausgewählten Kollegen und eben als Solist.

 

Seinem Schwerpunkt, der Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, ist er aber treu geblieben und präsentiert in seinem Oldenburger Konzert neben der für ihn geschriebenen Berio „Sequenza XIV“ zentrale Werke aus den letzten Jahrzehnten und die bedeutende Kodaly-Sonate op. 8.

 

Dieses Konzert ist einer der Höhepunkte im Jahresprogramm von oh ton e.V.


 

 

Programm

 

Elliot Carter (1908)

Figment 1 (1994)

Figment 2 (2001)

 

Luciano Berio (1925 - 2003)

Sequenza XIV (2001)

 

Iannis Xenakis (1922-2001)

Kottos (1977)

 

***

 

Zoltan Kodaly (1882 - 1967)

Cello-Sonate op. 8 (1915)

 

 


 

 

 

Rohan de Saram

Rohan de Saram


 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Sponsor: Stadt Oldenburg

 

Sponsor: Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit freundlicher Unterstützung von:

 

Sponsor: Stadt Oldenburg

 

Sponsor:MWK

 

 

 

 

Programm Rohan de Saram Programm

Rohan de Saram

Kritik zu musical box X mit Rohan de Saram

Reaktionen zu musical box X mit Rohan de Saram vom 05.07.2006

 
 
 
 
 
 
 

 

(c) 2007: oh ton - Förderung aktueller Musik e. V.